Quornhall

Hier kommen noch ein paar Bilder von Quornhall hin. Zunächst einmal zwei Außenansichten:

Dies ist das Hauptgebäude von hinten gesehen. Hier sind die Speise- und Aufenthaltsräume, die preisgekrönte (Wie man für das Essen Preise verteilen kann!!) Küche und die Reception untergebracht. Hinter dem vorderen "Erker" ist ein kleiner Speiseraum, in diesem Saal pflegten die Leute zu essen die beim ersten Essen zu spät kamen, also ein paar Lehrer und ein paar Schüler (darunter auch ich), sowie die beiden Busfahrer. Ich muss sagen, das Essen hat in diesem Saal nicht besser geschmeckt, aber es war immer ziemlich lustig und auch etwas ruhiger als in den anderen beiden Speisesälen. Dieser Gefängnisähnlich aussehende, verbaute, Bau war das "Bettenhaus". In ihm waren alle Zimmer untergebracht. Darunter auch das von Freddy, Fomby, Christian, Martin, Julian B und mir, es liegt hinter dem 4. oder 5. Fenster von rechts im zweiten Stock (da bin ich mir nimme sicher). Ziemlich links ist ein kleines Stück weiß verputzter Fassade zu sehen, im zweiten Stock befindet sich hinter den beiden Fenster ein Herrenbad.

 

Blick in das Fernsehzimmer (Warner-Lounge). Dieses Zimmer diente neben seiner ursprünglichen Funktion als Fernsehzimmer auch als Besprechungsraum und Folterkammer. Ja Folterkammer! In diesem Zimmer mussten u.a. Martin und ich unsere Strafliegestütze abbauen. Also ich hatte 1000, allein 600 entfielen auf den Spruch: "20 Jahr' blondes Haar" zur Frau Pezold. Der Games Room. Das Inventar: Billiardtisch, 2 Tischtennisplatten, Getränkeautomat und eine Heizung hinter einem roten Gitter.

Gaanz am Schluss noch ein Bild von unserem Bus:

   
  Dies war unser Bus, mit Fußbodenheizung!  

zurück