MEIN PRAKTIKUM

Im folgenden gibt's einige Bilder aus meinem Praktikum zu sehen. Für die Bilder muss ich mich bei Thomas und Wolfgang Stöbe, "Eddie" Rau und Günther Schmitt bedanken, die mich immer fotografiert haben.

Meine wenigkeit beim stichprobenartigen "checken" einer Ladung (G. Schmitt) Hans-Jürgen Kempf und ich vor dem fast nagelneuen HLF16/25 (Hilfeleistungslöschfahrzeug). Links ist der RTW (Rettungswagen) der WF noch zu sehen. (T. Stöbe)

 

Befüllen einer 300bar-Carbonflasche von Dräger zusammen mit dem Atemschutzgerätewart "Hähnchen" (T. Stöbe) Erste Hilfe Aus-/Weiterbildung: Herz-Lungen-Wiederbelebung (HLW) (T.Stöbe)

 

 
Ablöschen eines Kleinbrandes am Brandsimulator mithilfe eines  6kg-CO²-Löschers (K6)während einer Mitarbeiterbrand-sicherheitsschulung. (beide T.Stöbe)

 

 

 

   
  Ablöschen eines Papierkorbbrandes mit einem Wandhydranten (5,5bar), leider war die schöne 1,5m hohe Stichflamme sehr schnell aus. (T.Stöbe)  

 

Ablesen der Anzeigen beim wöchentlichen Test der Dieselpumpen der Sprinkleranlagen, hier im Pumpenhaus 3 ("Eddie" Rau) Arbeit am Tor 2, LKW-Tor; hier öffnen der Schranke amm Ausgang ("Eddie" Rau)

 

Arbeit am Tor 2, Wiegen eines mit Schrott beladenen LKW mit der Computerwaage und ausstellen eines Verwiegescheines ("Eddie" Rau) Annehmen eines werksinternen 112-Notrufes in der Feuerwehrzentrale (Wolfgang Stöbe)

Zurück